Das Zuhause des ASV Eglfing umfasst ein modernes Sportheim mit Gaststätte, Umkleidekabinen, Gymnastikraum und Büro, zwei Fussballplätze, ein Asphaltstockplatz und zwei Tennisplätze mit Tennisstüberl. Aufgrund seiner Lage, seiner Kompaktheit und durch die regelmässige Wartung seiner Mitglieder, ist es eine der schönsten Sportanlagen in der ganzen Region. Darum fühlen sich die 594 Mitglieder im ASV Eglfing so wohl! Zur Unterstützung der Jugend und Fussballer im ASV Eglfing gründete man 1995 den Fussballförderverein. Der Verein soll Sponsoren werben, Veranstaltungen abwickeln und damit die Mitglieder des ASV Eglfing unterstützen. Mit dieser finanziellen Hilfe konnte 1995 ein Vereinsbus angeschafft werden. Um weitere Projekte zu verwirklichen, ist jede finanzielle Unterstützung herzlich willkommen.
09 Dez 2017
20:00 Uhr
Weihnachtsfeier
15 Dez 2017
18:00 Uhr
Glühweinstand
22 Dez 2017
18:00 Uhr
Glühweinstand
05 Jan 2018
20:00 Uhr
Wattturnier
Die Vorstandschaft setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen: 1. Vorstand: Martin Fortmaier 2. Vorstand: Thilo Rotkegel Kassier: Lucas Kraus Schriftführer: Veronika Speer Technischer Beauftragter: Thomas Lidl IT Beauftragter: Michael Panholzer Abteilungsleiter mit Sitz im Vorstand: Fussball: Michael Holzmann Tennis: Evi Brause Gymnastik: Franziska Bernhardt Stockschützen: Alexander Menz Schi: Andreas Schmitt
Hier finden Sie eine Kurzzusammenfassung der spannenden Geschichte unseres Sportvereins. Sollten Sie nach diesem Vorgeschmack neugierig auf mehr geworden sein, finden Sie in unserer Festschrift zum 40-jährigen Vereinsjubiläum viele weitere interessante Details. Gründung 1974 Am 25. Oktober 1974 wurde im Gasthof zur Post in der Obereglfinger Hauptstraße der Allgemeine Sportverein Eglfing gegründet. Von den 45 Bürgern, die der Gründungsversammlung beigewohnt haben, traten 38 dem Verein als Gründungsmitglieder bei. Die erste Vorstandschaft bestand aus folgenden Mitgliedern: 1. Vorstand: Georg Gerg 2. Vorstand: Edmund Feyrer 1. Kassier: Marianne Nagl 2. Kassier: Rosemarie Panholzer Schriftführer: August Mayr