Am 01.05.2017 veranstaltete die Abteilung Fußball des ASV Eglfing zum ersten mal den sogenannten Keltencup. In jeweils 10er Gruppen wurden im G- und F-Jugendalter Mannschaften eingeladen um in 2 Gruppen einen Sieger zu ermitteln. Die Spielzeit pro Gruppenspiel wurde von Turnierleiter Thilo Rothkegel auf 8 Minuten festgelegt, welche sich in den Platzierungs- und Finalspielen auf 10 Minuten erhöhte. Die Teilnehmer des G-Jugendturniers kamen aus Söchering, Uffing, Huglfing, Oberhausen, Wildsteig, Penzberg I+II, Steingaden, Rottenbuch und natürlich nahm auch eine Mannschaft des Gastgebers aus Eglfing teil.
Bei strahlendem Sonnenschein begann um 09:30 Uhr das Turnier am Sportheim in Obereglfing. Zur Vorstellung und Begleitung des Tages, wurde extra Stadionsprecher Tobias Panholzer eingeflogen.

Nach sehr spannenden und teilweise knappen Spielen standen nach der Gruppenphase folgende Halbfinalbegegnungen fest: TSV Steingagen : SV Söchering und FC Penzberg I : SC Huglfing. Es setzte sich die jeweils erstgenannte Mannschaft durch, sodass im Finale der TSV Steingaden auf den FC Penzberg I traf. Dieses Finale entschieden die Penzberger, so wie übrigens alle Ihre vorherigen Spiele, klar mit 3:0 für sich.

Auch die Jungs und Mädls des ASV schlugen sich unter den strengen Augen Ihrers Coaches Dani Winkler wacker. Das Turnier begann für Sie mit zwei knappen Niederlagen (jeweils um 2 Tore). Danach gab es eine deutliche 0:6 Schlappe gegen einen der späteren Finalisten, ehe mit einem Unentschieden doch noch der einzige Punkt der Gruppenphase geholt wurde. Später dann im Spiel um Platz 7 zeigten Sie noch einmal vollen Einsatz und wurden kurz vor Schluss erst durch den einzigen Treffer des Spiels bestraft. Somit landeten unsere kleinsten auf einem dennoch guten 8. Platz.
Somit kamen folgende Platzierungen zu Stande:

1.    FC Penzberg I
2.    TSV Steingaden
3.    SV Söchering
4.    SC Huglfing
5.    SV Uffing
6.    BSC Oberhausen
7.    TSV Rottenbuch
8.    ASV Eglfing
9.    SV Wildsteig
10.    FC Penzberg II

Weiter ging es um 13:30 Uhr mit den F-Junioren.
Auch hier waren inklusive einer Eglfinger Mannschaft wieder 10 Teams mit von der Partie. Die Spielzeit hier betrug im Gegensatz zu den G-Junioren schon 10 Minuten pro Gruppenspiel und erhöhte sich auf 12 in den Platzierungs- und Finalspielen.

Auch hier wechselten sich knappe und deutliche Ergebnisse ab. Einem Unentschieden folgte eine 0:8 Packung. Im Großen und Ganzen aber stand bei allen der Spaß im Vordergrund! Die Halbfinals hier bestritten der SC Huglfing : TSV Rottenbuch und der TSV Peiting : MTV Dießen. Im Abschließenden Finale war es wieder eine eher deutliche Angelegenheit, der TSV Peiting gewann mit 5:0!

Für die ambitioniert ins Turnier gestarteten Eglfinger gab es gleich zu Beginn eine harte Aufgabe. Gegen den späteren Turniersieger aus Peiting gab es eine denkbar knappe 1:2 Niederlage. Durch zwei weitere (1:2 und 0:1) Niederlagen war der Traum vom Halbfinaleinzug leider ausgeträumt. Dennoch ließen sich die Burschen nicht entmutigen und siegten im Spiel um Platz 7 mit 2:0 gegen den TSV Murnau.

Das kurioseste Ergebnis gab es aber sicher beim Spiel um Platz 9 zwischen dem SV Wildsteig und dem SC Böbing. Nach regulärer Spielzeit konnte kein Sieger ermittelt werden. Daher musste das 7-Meter schießen zur Entscheidungsfindung herhalten. Nach gefühlt 40 Schüssen stand am Ende der Sieger mit 16:15 fest – und der SV Wildsteig schnappte sich den 9. Platz.
Die Platzierungen des F-Junierenturniers:

1.    TSV Peiting
2.    SC Huglfing
3.    MTV Dießen
4.    TSV Rottenbuch
5.    TSV Steingaden
6.    SV Polling
7.    ASV Eglfing
8.    TSV Murnau
9.    SV Wildsteig
10.    SC Böbing

Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Mannschaften, deren Trainern und Eltern, sowie allen Zuschauern die den Weg nach Eglfing gefunden haben. Den Siegern und auch sonst allen Teilnehmern gratulieren wir zu Ihrer Leistung und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Außerdem ein herzlicher Dank an alle Helferinnen und Helfer, ohne die der Keltencup mit Sicherheit kein so großer Erfolg geworden wäre!