Eine tolle Veranstaltung hat der ASV Eglfing mit dem Kelten Cup, der heuer zum zweiten Mal stattfand, ins Leben gerufen.

Das Teilnehmerfeld mit maximal 28 Mannschaften (8x G-Jugend, 10x F-Jugend, 10x E-Jugend) war innerhalb kürzester Zeit (hauptsächlich durch Mundpropaganda) aufgefüllt. Sogar bis an die Münchner Stadtgrenze hat sich der Kelten Cup schon rumgesprochen. So konnten wir dieses Jahr mit dem TSV Waldtrudering die Mannschaft mit der weitesten Anreise begrüßen.

Los ging’s um 09:30 Uhr mit dem Turnier der G-Jugend (Jahrgang 2011 und jünger). Angefeuert von vielen Zuschauern zeigten die Kleinsten was sie schon drauf haben. Den Turniersieg hat sich hier die Mannschaft des TSV Peißenberg gesichert, vor dem SC Huglfing und der Heimmannschaft des ASV.

Anschließend durften die Kicker der F-Jugend loslegen. Unglaublich welche Ballbehandlungen, Finten und Torschüsse es in dieser Alterklasse mittlerweile zu bestaunen gibt. Hut ab! Den Turniersieg holten sich der TSV Waldtrudering in einem umkämpften Finale gegen den TSV Murnau. Platz drei sicherte sich im „kleinen Finale“ der TSV Peißenberg vor dem ASV Eglfing.

Fußball auf hohem Niveau konnte man im E-Jugend-Turnier sehen. Die hervorragende Truppe vom SV Uffing holte sich, keinesfalls überraschend, den Turniersieg nach einem 1:0 im Finale gegen den TSV Murnau. Dritter wurde die SG Bad Kohlgrub/ Unterammergau. Wie gut das Turnier besetzt war, sieht man beispielsweise am 5. Rang des TSV Peiting, die sehr sehr guten Fußball zeigten oder am lediglich 7. Platz der guten Eglfinger Mannschaft.

Wir vom ASV Eglfing sehen uns als kleines Dorf jedoch auf einem sehr guten Weg, gerade was unsere Jugendarbeit betrifft. So konnte sowohl unsere G-Jugend, als auch die F-Jugend, den Gruppensieg feiern. Vor allem die G-Jugend zeigte sich in ihrer Gruppe mit 3 Spielen und 3 Siegen souverän. Auch der beste Torschützenkönig des Turniers mit 10 Treffern kam mit Tobi Oswald aus den Eglfinger Reihen. Beide Teams (G- und F-Jugend) verloren dann jeweils im Halbfinale gegen die späteren Turniersieger ihre Spiele. Auch wenn manche danach untröstlich waren, so sind wir hochzufrieden. Natürlich auch mit unserer E-Jugend, die leider einer starken Gruppe (TSV Murnau, SG Bad Kohlgrub/ Unterammergau, TSV Peiting und SC Huglfing) zugelost wurde. Hier zeigte man gute Spiele, in denen man leider knapp unterlegen war. Lediglich gegen die Huglfinger konnte man einen Sieg einfahren.

Abschließend bedanken wir uns bei allen Helfern, Zuschauern und natürlich bei den Kindern für das schöne Turnier. Auf ein neues im nächsten Jahr.

Thilo Rothkegel, Jugendleiter Abt. Fußball